Beim Staffellauf siegt Heggelbach

Heggelbach siegt in Gebrazhofen

Beim alljährlichen Staffellauf der Leutkircher Wehren schafften es die Feuerwehrkameraden von Heggelbach, den Wanderpokal in diesem Jahr in die Gruppe nach Heggelbach zu holen. Um dies zu erreichen, hatten die Sieger sowie alle anderen teilnehmenden Gruppen bei strahlendem Sommerwetter einen schweißtreibenden Parcour zu absolvieren, den die Abteilung Gebrazhofen gleich hinter dem Feuerwehrhaus aufgebaut hatte. Es waren Knoten zu binden, Schläuche zu rollen und zu werfen, Hindernisse zu überwinden, Geschicklichkeitsaufgaben zu meistern und Schätzfragen zu beantworten. Und dies alles in einer möglichst kurzen Zeit. Da konnte es schon mal passieren, dass der Krawattenknoten nicht so ganz elegant gebunden wurde wie es denn sein sollte. Doch Spaß gemacht hat es den teilnehmenden 3 Jugendabteilungen aus Friesenhofen, Reichenhofen und der Stadt sowie 10 aktiven Mannschaften. Stadtbrandmeister Michael Klotz und sein Stellvertreter Martin Weizenegger sowie Ortskommandant Ingo Ksobiak konnten den Gruppen bei einer anschließenden gemütlichen Hockete vor dem Feuerwehrhaus die Urkunden und Pokale überreichen. Der erste Platz bei der Jugendabteilung ging an die Abteilung Stadt. Bei den aktiven Gruppen waren die ersten Plätze wie folgt: 5.Reichenhofen; 4.Urlau; 3.Friesenhofen; 2.Abteilung Stadt. Der erste Platz und damit der Wanderpokal ging an die Gruppe aus Heggelbach. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein Lob an die Gebrazhofer Wehr, die als Veranstalter für einen gelungenen Ablauf mit Speis und Trank gesorgt haben.

Zurück