Zwei neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehren aus Urlau und Hofs

Nach zwei Jahren Planung, haben die Feuerwehren aus Urlau und Hofs ihre Tragkraftspreitzenfahrzeuge-Wasser (TSF-W) abgeholt. Am Freitag wurden die TSF-W´s bei der Fa. Walser in Rankweil in Empfang genommen. Eine Delegation der Feuerwehr Leutkirch-Hofs und -Urlau sowie Gerätewart Markus Zeh, Kommandant Michael Klotz und Stv. Kommandant Martin Waizenegger reisten zur Herstellerfirma.

Die neuen Fahrzeug verfügen unter anderem „für den schnellen Erstangriff“ über vier Atemschutzgeräte, einen 1000 Liter Wassertank, ein Stromaggregat und eine Beleuchtungsanlage. Das „schlagende Herz“ bleibt aber eine moderne Tragkraftspritze mit Startermotor, deren Entnahme aber dank eines elektrischen Hub- und Senksystems jetzt wesentlich leichter fällt. An den Gesamtkosten von jeweils 180 000 Euro beteiligt sich die Stadt mit fast 128 000 Euro.

Zurück