Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr in Herlazhofen

Vor 35 Jahren hat die Löschgruppe Herlazhofen ihr letztes Feuerwehrauto bekommen. Am Mittwoch dieser Woche konnte in Rendsburg das Neue in Empfang genommen werden. Eine Delegation der Löschgruppe Herlazhofen sowie Gerätewart Markus Zeh und Kommandant Michael Klotz reiste zur Herstellerfirma.

Das neue Fahrzeug verfügt nun unter anderem „für den schnellen Erstangriff“ über vier Atemschutzgeräte, ein Stromaggregat und eine Beleuchtungsanlage. Das „schlagende Herz“ bleibt aber eine moderne Tragkraftspritze mit Startermotor, deren Entnahme aber dank eines elektrischen Hub- und Senksystems jetzt wesentlich leichter fällt. An den Gesamtkosten von 120 000 Euro beteiligt sich die Stadt mit fast 95 000 Euro.

Zurück