Leutkircher Bank belohnt Jugendfeuerwehr

Zahlreiche knallgelbe Gummitiere sind kürzlich im Rahmen des Also-Festivals die Eschach hinunter geschwommen. Der Erlös aus dem Verkauf des Quitscheenten-Rennens der Leutkircher Bank wurde am Montag durch Wolfgang Oligmüller, Prokurist der Leutkircher Bank, an die Jugendfeuerwehr übergeben. Laut Stadtjugendwart Roland Wünsche soll das Geld zwischen den Jugendfeuerwehren aus Friesenhofen, Herlazhofen und Reichenhofen verteilt werden, die den Verkauf sowie das Abfischen der oft widerspenstigen Enten übernommen hatten. „Die hatten auch die Arbeit damit“, sagte Wünsche. Er fügte hinzu: “Das Geld wird für Zeltlager, Hüttenaufenthalte oder Anschaffungen verwendet.“ „Ich finde es gut, dass die Jugend frei über das Geld verfügen darf“, meinte Siglinde Buck von der Leutkircher Bank.

Zurück