Leistungsgruppen aus Leutkirch erfolgreich in Bad Wurzach

Die FF Bad Wurzach war Veranstalter für die Leistungswettkämpfe der Feuerwehren des Landkreises Ravensburg am 30. Juni.

Während die aktiven Mitglieder der 36 teilnehmenden Gruppen der Feuerwehren sich um die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold bemühten, kämpften die Jugendlichen parallel in mehreren Disziplinen um die heiß begehrte Jugendspange.

Die Feuerwehr Leutkirch wurde mit zwei gemischten Gruppen der Abteilungen Friesenhofen und Urlau von Gruppenführer Michael Münz erfolgreich zum ersehnten Bronze-Abzeichen geführt.Für sie hieß es bereits sehr früh am Morgen: „Zum Einsatz fertig“.

Ebenfalls erfolgreich waren zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr Leutkirch. Unter ihrem „Gruppenführer“ Julian Waizenegger wurden auch sie für die Mühen und die Vorbereitungen der vergangenen Wochen mit der Jugendspange belohnt.

Dank der guten Organisation der Feuerwehr Bad Wurzach und des straffen Zeitplans der Schiedsrichter konnten der Verbandsvorsitzende Michael Otto und Kreisbrandmeister Oliver Surbeck am Abend pünktlich die Verleihung der Abzeichen vornehmen.

Zum ersten Mal wurden Aktive und Jugendliche gemeinsam ausgezeichnet.

Dann endlich fiel der letzte Leistungsdruck der vergangenen Wochen von den Teilnehmern ab, und einer ausgiebigen Blaulichtparty stand nichts mehr im Weg.

Zurück