Lehrgang für Atemschutzgeräteträger

Am 09. Oktober 2019 startete bei der Feuerwehr in Leutkirch wieder einmal ein viertägiger Lehrgang für angehende Atemschutzgeräteträger. In mehreren Unterrichtseinheiten wurde, neben den theoretischen und anatomischen Grundlagen der Atmung und Arbeiten unter erschwerten Bedingungen, der Einsatz mit Pressluftatmern nähergebracht. Nach einer umfangreichen Einweisung in die Geräte und deren Handhabung wurde den Teilnehmern durch diverse Trockenübungen, die durch die Geräte verursachte, erhöhte körperliche Belastung vor Augen geführt.

So mussten mit Gerät diverse “Sporteinheiten” absolviert werden, unter anderem das Besteigen des Schlauchturmes sowie Fortbewegung unter beengten Verhältnissen.

Polizeihauptkommissar Gruber und sein Kollege gaben sich ebenfalls die Ehre und klärten die Absolventen über die Arbeit bei der Brandermittlung auf. Mit dieser Maßnahme sollen die Atemschützler sensibilisiert werden, worauf sie beim Innenangriff besonders achten sollen.

Der Abschluss der Ausbildung beinhaltete einen schriftlichen Test sowie einen Durchgang durch die Atemschutzübungsstrecke in Weingarten. Dort mussten die Einsatzkräfte bei Dunkelheit einen Weg durch den Gitterkäfig unter beengten und erschwerten Bedingungen finden, um so auf die Gegebenheiten im Einsatz vorbereitet zu sein, wenn man unter Atemschutz und bei „Null-Sicht“ seine Aufgabe erfüllen muss. Diese Übungen sind neben dem ständig fortlaufenden Übungs- und Fortbildungsdienst jährlich von allen aktiven Atemschutzgeräteträgern durchzuführen.

Die Ausbilder Dieter Loleit, Christoph Düsing und Jens Loleit sowie ihrer Hilfsausbilder Jürgen Mahler, Fabian Mayer und Markus Riedle hatten stets ein Auge auf ihre zehn Anwärter. Und nachdem sich alle der Wichtigkeit ihrer Aufgabe bewusst waren und auch verstanden hatten, dass Eigenschutz für den Feuerwehrmann mit Bart unter Atemschutz nicht gewährleistet ist, kamen alle Anwärter freiwillig ohne ihre geliebte, flauschige Gesichtsbehaarung zu den Praxisübungen.

Teilnehmer: 

FF Bad Wurzach, Abt. Stadt: Fabio Biancavallo, Michael Westermayer

FF Bad Wurzach, Abt. Seibranz: Andreas Grotz

FF Leutkirch, Abt. Gebrazhofen: Simon Bareth, Michael Bauer

FF Leutkirch, Abt. Herlazhofen: Simon Sauer, Maximilian Westermayer

FF Leutkirch, Abt. Hofs: Niclas Neß, Bernhard Rottmar

FF Leutkirch, Abt. Reichenhofen: Lukas Detzel

Lehrgangsbester wurde Maximilian Westermayer aus Leutkirch, Abt. Herlazhofen

Zurück