2200 Teilnehmer zum Festumzug erwartet

98 Gruppen haben sich für Sonntag angemeldet – Strecke wie am Kinderfest-Dienstag

LEUTKIRCH (sce) - Von der Musikschule Lamalou bis zum Hegering Leutkirch, vom Schalmeienzug Gebrazhofen über die Jugendfeuerwehr Herlazhofen bis zur Landjugend Reichenhofen oder der Stadtkapelle Bédarieux: Insgesamt 98 Gruppen mit rund 2200 Teilnehmern haben sich für den großen Festumzug der Ortschaften und Vereine am Kinderfest-Sonntag angemeldet. Auch gut 50 Fahrzeuge werden sich unter den Zug mischen, der anlässlich des Stadtjubiläums 1250 Jahre Leutkirch den traditionellen Umzug der Schü- ler am Dienstag ergänzt. Beginn ist um 14 Uhr an der Festhalle, Aufstellung der Teilnehmer entlang der Herlazhofer Straße, bei der Festhalle und der Schule am Adenauerplatz.

Alte Tradition wiederbelebt

Mit dem Festumzug der Ortschaften und Vereinen wird eine alte Leutkircher Tradition wiederbelebt, teilt die Stadtverwaltung mit. Bis in die spä- ten 1970er-Jahre war demnach der Sonntagsumzug fester Bestandteil des Leutkircher Kinderfestes. Seither fand nur einmal, im Jahr 1988, ein Sonntagsumzug statt, und zwar im Rahmen des damaligen Gautrachtenfestes. 2016 ist es nun wieder soweit. Alle acht Leutkircher Ortschaften sind mit ihren Vereinen und Gruppen vertreten, aber auch zahlreiche Vereine der Kernstadt beteiligen sich am Festumzug.

So wird allein die TSG Abteilung Turnen mit 80 Teilnehmern ihr Vereinsleben präsentieren, der Sängerkranz Leutkirch hat rund 40 Chormitglieder gemeldet, der Deutsche Alpenverein will mit seiner Leutkircher Sektion die Geschichte des Alpinismus Revue passieren lassen. Feuerwehr und Oldtimerfreunde sind nicht nur mit 60 Teilnehmern, sondern auch mit sechs Fahrzeugen dabei, und auch Stammtisch und Schützenverein Ottmannshofen gehen mit rund 50 Teilnehmern auf die Strecke.

Diese entspricht exakt der Route des Kinderfestumzugs: Von der Wangener Straße aus geht es über die Untere Grabenstraße in die Lindenstraße, zur Evangelischen Kirchgasse und in die Marktstraße. Von dort aus über die Untere Grabenstra- ße und die Lindenstraße zur Poststraße und wieder zurück zur Festhalle. An der Mohrenkreuzung sowie an der Ehrengäste-Tribüne am Rathaus wird es eine Moderation des Umzugs geben. 2200 Teilnehmer zum Festumzug erwartet Als die Motorisierung noch eine Attraktion war: Beim Sonntagsumzug zum Kinderfest 1958 gab es sogar einen Autokorso

Als die Motorisierung noch eine Attraktion war: Beim Sonntagsumzug zum Kinderfest 1958 gab es sogar einen Autokorso.

Zurück