Herbstübung bei der Feuerwehrabteilung Friesenhofen

Am Samstag Mittag wurde die Feuerwehrabteilung Friesenhofen zu einem Übungseinsatz nach Rimpach gerufen. Ein PKW, mit einer Person besetzt, war in ein Gebäude gefahren. Das Gebäude sowie das Fahrzeug waren durch den Aufprall in Brand geraten. Der Fahrer war bewusstlos und wurde vorbildlich von zwei Feuerwehrmännern, mit Atemschutz ausgerüstet, gerettet. Im Gebäude befand sich ebenfalls eine Person, welche vermisst wurde. Mit Unterstützung der Feuerwehrabteilung aus Rohrdorf wurde die Person im verrauchten Haus gesucht. Nach kurzer Zeit konnte diese über die Steckleiter aus dem ersten Obergeschoss gerettet werden. Gasflaschen und ein Dieseltank wurden gefunden, welche in Sicherheit gebracht wurden. Die Wasserversorgung wurde über das örtliche Hydrantennetz sowie über einen nahe gelegenen Weiher aufgebaut. Einsatzleiter Willi Münz lobte zum Schluß das gute Miteinander beider Feuerwehrabteilungen während der Übung. Gruppenführer Bernd Riedle aus Rohrdorf bedankte sich für die Einladung zur gemeinsamen Übung.

Zurück