Hauptversammlung der Abteilung Friesenhofen

Die Jahreshauptversammlung in Friesenhofen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie traditionell in Begleitung der Partnerinnen und Partner der Feuerwehrangehörigen stattfindet. Damit zollen die Feuerwehrmitglieder ihren Familienangehörigen Tribut für die vielen Stunden, in denen sie wegen ihrem Feuerwehrdienst nicht zuhause sein können.

 

Viele Einsätze hatte die Feuerwehr-Abteilung Friesenhofen im Jahr 2017 nicht zu verzeichnen, wie Abteilungskommandant Roman Riedle in seiner Eröffnungsrede bemerkte. Dennoch war 2017 für die Abteilung ein sehr erfolgreiches Jahr.

So holte die Mannschaft von Friesenhofen nach einunddreißig Jahren den begehrten ersten Platz bei der Orientierungsfahrt der Feuerwehren in Grünkraut, die Jugendfeuerwehr belegte den ersten Platz beim traditionellen Volleyball-Turnier in Bad Wurzach, und mit einem

hervorragenden Konzept zur generationenübergreifenden Mitgliedschaft bei der Feuerwehr wurden die Kameraden Ende November in Wangen von der Bürgerstiftung des Landkreises Ravensburg mit einem Preisgeld in stattlicher Höhe ausgezeichnet.

   

Stadtkommandant Michael Klotz und Ortsvorsteher Christian Merk äußerten sich in ihren Grußworten sehr positiv zu diesen Erfolgen und ermutigten die Mannschaft, an solche Erfolge weiter anzuknüpfen.

Die Beförderungen und Ehrungen, die im Anschluss von Gesamtkommandant Michael Klotz und Ortsvorsteher Christian Merk vorgenommen wurden, sprechen ebenfalls für sich.

 

So wurden der ehemalige Kassier, Hauptfeuerwehrmann Peter Albrecht, sowie Gerätewart a.D. Leo Münz mit der Bandschnalle in Silber der Stadt Leutkirch geehrt. Beide waren 1969 in die Feuerwehr Abteilung Friesenhofen eingetreten, und bis zum Ende ihrer Dienstzeit stets mit Leib und Seele dabei.

 

Alexander Lohr wurde zum Feuerwehrmann, Armin Durach zum Oberfeuerwehrmann und Michael Münz zum Löschmeister befördert.

 

Mit der Verabschiedung von Flori Riesch und Werner Wagegg aus dem aktiven Dienst wurde der offizielle Teil der Hauptversammlung beschlossen.

Zurück