Hauptübung in Urlau

Am Samstag fand um 13.00 Uhr die jährliche Herbstübung der Löschgruppe Urlau statt. Die integrierte Leitstelle Bodensee-Oberschwaben alarmierte die Floriansjünger über die Sirene. Nachdem das Feuerwehrfahrzeug besetzt war, rückten die Wehrmänner zum Übungsobjekt aus. Über mehrere Strahlrohre wurde das Feuer in gewohnter Weiße bekämpft. Die Wasserversorgung wurde über das örtliche Hydrantennetz sichergestellt. Vier Feuerwehrmänner unter Atemschutz suchten im verrauchten Gebäude nach den Bewohnern und konnten dies in kürze retten. Zwei Weitere wurde über eine Steckleiter aus dem ersten Obergeschoss in Sicherheit gebracht. Vom Übungszenario machte sich Ortsvorsteher Alois Peter sowie Feuerwehrkommandant Michael Klotz und Stellvertreter Martin Waizenegger ein Bild.

Zurück