Gerätewagen Atemschutz für die Feuerwehr Leutkirch

Nach 3 Jahren Planung hat die Feuerwehr Leutkirch den Gerätewagen Atemschutz "Allgäu" abgeholt. Am Mittwoch konnte in Rankweil der GW-A in Empfang genommen werden. Eine Delegation der Feuerwehr Leutkirch sowie Gerätewart Markus Zeh und Kommandant Michael Klotz reisten zur Herstellerfirma.

Das neue Fahrzeug verfügt über eine Vielzahl von Atemschutzgeräten, -flaschen und -masken. Bei Großeinsätzen im Allgäu wird der GW-A zum Einsatz kommen. Die Gesamtkosten von ca. 500.000 Euro übernahm der LAndkreis Ravensburg.

Zurück