Feuerwehr Leutkirch ehrt verdiente Mitglieder

Christoph Düsing, Wolfgang Oligmüller und Michael Klotz sind bei der Verbandsversammlung in der Durlesbachhalle in Reute für ihr ehrenamtliches Engagement und herausragende Leistungen in der Leutkircher Feuerwehr ausgezeichnet worden.

 

Das Bild zeigt (von links) Landrat Harald Sievers, Vorsitzender Michael Otto, Brandmeister Wolfgang Oligmüller, Stadtbrandmeister Michael Klotz, Hauptlöschmeister Christoph Düsing und ganz rechts Kreisbrandmeister Oliver Surbeck. (Foto: Martin Waizenegger)

 

Hauptlöschmeister Christoph Düsing wurde mit dem silbernen Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes Ravensburg ausgezeichnet. Bei der Feuerwehr Leutkirch ist der ehemalige stellvertretende Stadtjugendwart als Gruppenführer eingesetzt. Seit 2007 hat er als Kreisausbilder zahlreiche Feuerwehrangehörige im Landkreis zu Atemschutzgeräteträgern sowie in der Brandbekämpfungstechnik und -taktik ausgebildet.

Brandmeister Wolfgang Oligmüller wurde die Ehrenmedaille in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg für seine Führungs- und Ausbildertätigkeiten sowie Verbandsarbeit verliehen. Der Zugführer der Feuerwehr Leutkirch hat in den vergangenen 15 Jahren einige Hundert Feuerwehrangehörige aus dem Landkreis in den Kursen Truppmann und Truppführer ausgebildet. Seit zehn Jahren ist er Schiedsrichter bei Leistungswettübungen und Geschicklichkeitsfahren sowie als Kassierer Ausschuss- und Vorstandsmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Ravensburg.

Stadtbrandmeister Michael Klotz wurde für seine langjährigen und vielseitigen Tätigkeiten die Ehrenmedaille in Silber des Landesfeuerwehrverbandes verliehen. Der frühere stellvertretende Stadtjugendwart führt seit 15 Jahren als Feuerwehrkommandant die Leutkircher Wehr. Seit 1996 ist Klotz Kreisausbilder für Truppmann und Truppführer und bringt seine Erfahrungen im Arbeitskreis Ausbildung des Landesfeuerwehrverbandes ein. Hier setzt er sich für die Interessen der Freiwilligen Feuerwehren, insbesondere für die unterschiedlichen Anforderungen in Flächen- und Landgemeinden ein. Als stellvertretender Kreisbrandmeister ist er Ausschuss- und Vorstandsmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Ravensburg und leitet hier den Fachbereich Versicherungen, Jugend und Internet.

 

Mehr als 300 Feuerwehrleute und Ehrengäste folgten der Einladung zur Verbands- und Dienstversammlung durch Vorsitzenden Michael Otto und Kreisbrandmeister Oliver Surbeck nach Reute. Darunter waren auch Landrat Harald Sievers, Bad Waldsees Bürgermeister Roland Weinschenk, die Bundestagabgeordneten Axel Müller (CDU) und Benjamin Strasser (FDP), die Landtagsabgeordneten Raimund Haser (CDU) und Petra Krebs (Grüne), sämtliche Fraktionsvorsitzende des Kreistages, der Landesbranddirektor Volker Velten aus Stuttgart, der Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Gerd Zimmermann aus Filderstadt, der Polizeivizepräsident Uwe Stürmer aus Konstanz, sowie die Vertreter von DRK, Johanniter, Malteser und THW.

Auszeichnungen und Ehrungen sind laut der Leutkircher Feuerwehr ein wesentlicher Bestandteil der Anerkennungskultur ehrenamtlichen Engagements in den Feuerwehren des Landes. Dazu hätten sowohl der der Kreisfeuerwehrverband Ravensburg als auch der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg sowie der Deutsche Feuerwehrverband verschiedene Auszeichnungen geschaffen, die in einem angemessenen offiziellen Rahmen verliehen werden.

Zurück