Feuerwehrmänner dürfen sich auf neues Fahrzeug freuen

Stadtbrandmeister Michael Klotz verkündet bei der Hauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Gebrazhofen, die frohe Botschaft

„Ingo Ksobiak zieht den Hut vor der Mannschaft.“ So ist die freiwillige Feuerwehr, Abteilung Gebrazhofen, von ihrem Kommandanten zur Hauptversammlung begrüßt worden.

Außer der Mannschaft waren als Ehrengäste Stadtbrandmeister Michael Klotz, sein Stellvertreter Martin Waizenegger, Ehrenkommandant Heinz Reich, die Ehrenmitglieder Erwin Mösle, Josef Schäffeler und der stellvertretende Ortsvorsteher Bernhard Bareth anwesend.

Mit seiner Äußerung wollte Ksobiak zum Ausdruck bringen, dass die Wehr aus Gebrazhofen ein bewegtes und arbeitsreiches Jahr hinter sich hat und die Zusammenarbeit hervorragend geklappt habe. Der Kassier Rainer Schädler gab einen einwandfreien Bericht ab. Die zahlreichen Aktivitäten gingen aus dem Bericht des Schriftführers Herbert Geißler hervor. So nahm Michael Schäffeler an einem Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich teil, Christian Schmid an einem Leistungsabzeichen in Gold. Beim Staffellauf in Willerazhofen und der Orientierungsfahrt in Schlier war jeweils eine Gruppe dabei. Nach längerer Pause sind die Langläufer in diesem Jahr in Ruhpolding bei der Feuerwehr-Ski-Meisterschaft gestartet. 

Die zehn Kilometer lange mittelschwere Strecke wurde im Skaten gelaufen, sie belegten hervorragende Plätze, heißt es in einer Mitteilung. Daneben gab es Aktivitäten wie Frauenkaffee und einen Ausflug nach Augsburg. Erstmals wurde im Oktober das historische Maishäckseln organisiert. Aufgrund des großen Besucherandranges wird diese Veranstaltung 2016 wiederholt. Der stellvertretende Ortsvorsteher Barteh bedankte sich bei der Wehr im Namen der Gemeinde für die geleisteten Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr. Stadtbrandmeister Michael Klotz nahm Beförderungen vor. So wurden zum Oberfeuerwehrmann Manuel Lauber, zum Hauptfeuerwehrmann Thomas Beckers, Ralf Miller, und Harald Riess, zum Oberlöschmeister Christian Schmid und zum Hauptlöschmeister Franz Raufeisen befördert. Sie erhielten eine Urkunde samt Abzeichen, verbunden mit den besten Glückwünschen.

Außerdem wurden Willi Kiechle für 25 Jahre und Lothar Banhardt für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Klotz überreichte ihnen jeweils eine Urkunde, Abzeichen und bedankte sich im Namen aller für die langjährige Tätigkeit. Von den Kameraden gab es einen Geschenkgutschein vom Moosackerhof. Zur Beschaffung eines neuen Fahrzeugs für die Gruppe Engerazhofen sagte er, dass eine Sondergenehmigung für drei Fahrzeuge vom Landratsamt erteilt wurde. Damit ist der Weg für ein neues Fahrzeug mit einem zulässigem Gesamtgewicht von etwa 4,5 Tonnen frei.

Beim Ausblick auf das kommende Jahr führte Abteilungskommandant Ksobiak neben den Proben ein Frühstück mit den Frauen, den Gottesdienst für Verstorbene, die Teilnahme an der Orientierungsfahrt und beim Leistungsabzeichen an. Auf der Wunschliste stehen ebenfalls bei der Lieferung des neuen Feuerwehrfahrzeugs eine Fahrzeugweihe, die Austragung des Staffellaufs und ein Ausflug. Im Anschluss an die Versammlung wurden von Andreas Roth und Herbert Geißler zwei Filme über das Maishäckseln und das Feuerwehrhaus in Engerazhofen gezeigt.

 

Foto Feuerwehr(Julia Roth)

Die Geehrten und Beförderten von links: Thomas Beckers, Harald Riess, Christian Schmid, Abt.Kdt. Ingo Ksobiak, Manuel Lauber, Wilhelm Kiechle, Ralf Miller, Lothar Banhardt, Franz Raufeisen, Stv. Kommandant Martin Waizenegger, Kommandant Michael Klotz

Zurück