Abschluss Maschinisten-Lehrgang in Leutkirch

Vom 06. November bis 25. November fand in Leutkirch der Maschinisten Lehrgang statt. Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen –mit Ausnahme von maschinellen Zugeinrichtungen – und sonstiger auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräte sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtiger Verhaltensweisen, die für die Durchführung von Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonderrechten erforderlich sind. Auf dem Stundenplan stand neben den Rechtsgrundlagen, Aufgabenbereiche, Löschfahrzeuge, Motorenkunde, kraftbetriebene und sonstige Geräte, Feuerlöschkreiselpumpen, Wasserförderung und Betrieb anderer Pumpen.

Lehrgangsleiter Karl Ringer wurde von den Ausbildern Christoph Bock, Andreas Frei, Christoph Krimmer, Lingg Roland, Tobias Martin, Christian Schmid, Markus Zeh unterstützt. Am Lehrgang nahmen teil: Daniel Weh, Thomas Wensauer (beide FF Argenbühl-Ratzenried) Benjamin Längst (FF Bad Wurzach-Arnach), Thomas Schele, Pascal Weber (beide FF Bad Wurzach-Eintürnen), Fabian Dangel, Jakob Ehrmann, Rainer Herdrich (alle FF Bad Wurzach-Stadt), Stefan Steinhauser (FF Bad Wurzach-Unterschwarzach, Ulrich Frick, Lukas Kling, Tobias Lehenberger, Phillip Sonnek, Christian Staib (alle FF Isny-Stadt), Christian Hengge, Emanuel Schwenk (beide FF Isny-Rohrdorf), Rudolf Stocker (FF Kisslegg-Immenried), Andreas Burger, Christian Miller (beide FF Leutkirch-Gebrazhofen), Florian Mösle, Michael Würzer (beide FF Leutkirch-Herlazhofen), Matthias Scheerer (FF Leutkirch-Reichenhofen),

 

Zurück