Panik im steckengebliebenen Fahrstuhl

Einsatz: 2015/115

Zu einem feststeckenden Fahrstuhl in einem Hochhaus in der Pfingstweide musste am Samstagabend die Feuerwehr Leutkirch ausrücken. Mehrere Personen waren im zwischen dem 1. und 2. Stock steckengebliebenen Aufzug eingeschlossen. Durch betätigen des Aufzugnotrufs machten die Eingeschlossenen auf sich aufmerksam. Da bereits eine Person im Aufzug Panik bekommen hatte, verständigten die Steckengebliebenen über den Notruf 112 zusätzlich die Feuerwehr. Zwischenzeitlich konnten die Betroffenen aber durch einen in den Aufzug eingewiesenen Hausbewohner befreit werden. Die in Panik geratene Person wurde durch die Feuerwehr betreut und anschließend vom ebenfalls angerückten Rettungsdienst weiter behandelt. Der Aufzug wurde gesichert und dem zwischenzeitlich eingetroffenem Aufzugsnotrufdienst übergeben.

Zurück