Mehrere Autos krachen ineinander

  • Einsatz: 2016/013

Sachschaden in Höhe von mehr als 60.000 Euro dürften laut Polizei bei einem Verkehrsunfall entstanden sein, der sich am Montag um kurz nach 19 Uhr auf der A96 in Richtung München unmittelbar nach der Anschlußstelle Leutkirch-West ereignet hat. Eine 19-jährige Hyndai-Fahrerin kam aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelleitplanke und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Alle vier Insassen verließen sofort das Fahrzeug.

Ein nachfolgender Porschefahrer steuerte sein Fahrzeug nach links um eine Kollision zu verhindern und touchierte die Mitteleitplanke. Im weiteren Verlauf kollidierten insgesamt vier nachfolgende PKW mit dem quer stehenden Hyndai. Glücklicherweise wurde durch den Unfall keine Person verletzt. Außer dem Porsche mussten alle beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt werden. Zur Fahrzeugbergung musste die Einsatzstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet werden. Wegen des Unfalls wurde der Streckenabschnitt zwischen den Anschlußstellen Leutkirch-West und Aichstetten für den Verkehr bis 23.05 Uhr gesperrt. In der Folge kam es teils zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, heißt es weiter.

Zurück