30-Jähriger verursacht mehrere Unfälle

  • Einsatz: 2015/111

Eine ganze Reihe an Unfällen hat am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr ein alkoholisierter 30Jahre alter Autofahrer auf der Kemptener Straße verursacht.

Das teilt die Polizei mit. Der Mann fuhr stadtauswärts und geriet zunächst auf Höhe der Balterazhofer Straße so weit nach links von der Straße ab, dass er die dortige Verkehrsinsel überfuhr und dabei zwei Verkehrsschilder beschädigte. Auf seiner Weiterfahrt kam er erneut von der Fahrbahn ab und fuhr durch einen Garten eines Anwesens. Dabei zog er die dortige Hecke und den Gartenzaun in Mitleidenschaft.

Nicht genug des Ganzen setzte der Alkoholisierte seine Fahrt weiter fort und beschädigte erneut einen Gartenzaun und eine dem Anwesen befindliche Stahlskulptur bis er schließlich auf einen Brennholzstapel prallte und zum Stehen kam. Der 30-Jährige blieb unverletzt. An seinem PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Fremdschäden werden auf etwa 2000 Euro beziffert. Nachdem im Zuge der Unfallaufnahme bei dem Mann Atemalkohol von 2,06 Promille festgestellt worden war, wurde er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden; sein Führerschein wurde einbehalten, so die Polizei weiter.

 

Zurück