Großbrand Heggelbach-Vorderstriemen

  • Einsatz: 2018/064

Bei einem Großbrand in Reichenhofen-Vorderstriemen wurde in der Nacht zum 1. Mai ein landwirtschaftliches Anwesen bis auf die Grundmauern komplett zerstört.

Gegen 2.00 Uhr wurde für die Feuerwehr Leutkirch Vollalarm ausgelöst.

Bereits von Weitem war zu erkennen, dass das gesamte Gebäude bereits lichterloh in Flammen stand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war noch davon auszugehen, dass sich der Besitzer noch im Gebäude befand. So wurden mehrere Atemschutztrupps zur Erkundung in die noch zugänglichen Wohnräume geschickt. Glücklicherweise befand sich jedoch niemand mehr im Haus.

Da sich die Wasserversorgung im Bereich des Hofes sehr schwierig gestaltete, wurde ebenfalls der Wassermeister alarmiert um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Mehrere hundert Meter Schlauchleitungen mussten verlegt werden.

Die Feuerwehr Leutkirch war mit ihren Einsatzabteilungen Stadt, Reichenhofen, Heggelbach, Diepoldshofen, Niederhofen und Willerazhofen mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort. Später wurde noch der Schlauchwagen aus Bad Wurzach nachalarmiert um eine weitere Wasserversorgungsleitung aus Heggelbach an die Einsatzstelle zu verlegen.

Das DRK war ebenfalls mit 14 Einsatzkräften an der Einsatzstelle um die Feuerwehr zu unterstützen, sowie die Polizei mit 6 Mann. Der Einsatz zog sich bis in die Morgenstunden hin. Zur Brandursache gibt es derzeit noch keine Erkenntnisse

Zurück