Bei Unfall auf der A96 wird eine Frau verletzt

  • Einsatz: 2019/139

Ein Unfall, bei dem eine Frau verletzt wurde und Sachschaden von etwa 80.000 Euro entstand, ereignete sich am Freitag gegen 11 Uhr auf der A96 in Fahrtrichtung Memmingen zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Aitrach.

Beim hohem Verkehrsaufkommen fuhr ein 18-jähriger Schwabe mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen auf den vorausfahrenden Mercedes-Benz eines 46-Jährigen auf. Der BMW stieß in der Folge gegen die Mittelschutzplanke. Der Mercedes aus Rheinland-Pfalz prallte nach rechts und stieß dort gegen einen Lkw. Der Pkw verklemmte sich dabei unter dem Auflieger des Sattelzuges. Verletzt wurde die 77-jährige Beifahrerin im Mercedes. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn war bis etwa 13 Uhr gesperrt. Der nachfolgende Verkehr konnte an der Anschlussstelle Aichstetten die Autobahn verlassen. Im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch.

 

Zurück