A96 – Aichstetten – Leutkirch | Straßenwärter haben einen Schutzengel – Transporter mit Anhänger kracht in Dienstfahrzeug

  • 2019/124

Gleich mehrere Schutzengel hatten am Donnerstagnachmittag, 15.08.2019, drei Straßenwärter, die an der BAB A96, zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch, am Wildschutzzaun gearbeitet hatten. Zwei Anhängergespanne und ein Fahrzeug der Autobahnstraßenmeisterei waren in den Unfall verwickelt.

Der genaue Unfallhergang liegt noch nicht vor. Jedoch kam wahrscheinlich haben die der Pkw mit Anhänger und der Transporter mit Anhänger berührt. Daraufhin kam der blaue Transporter auf den Standstreifen und krachte mit voller Wucht auf das Fahrzeug der Autobahnstraßenmeisterei. Dieses wurde durch den Aufprall quer auf die Fahrbahn geschleudert und kippte dabei um. Der blaue Transporter  kam mit seinem Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen Bäume und den Wildschutzzaun. Der Fahrer musste von der Feuerwehr Leutkirch mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in eine Klinik geflogen. Der Pkw und sein Anhänger konnten auf dem Standstreifen anhalten. Die drei Arbeiter der Autobahnstraßenmeisterei kamen mit einem Schrecken davon, sie hatten mehr als nur Glück.

Zurück